Über mich

Das bin ich

Ich heiße Sandra Calba, bin 33 Jahre alt, habe einen Sohn und einen Mann und lebe seit 2016 mit meiner kleinen Familie in unserer neuen Stadt Osnabrück.

Mein Mann und ich haben uns selbst frei trauen lassen und eine unbeschreibliche Zeremonie erlebt. Die gemeinsame Erinnerung daran ist immer wieder ein schöner Moment. Es ist stets eine unglaubliche Freude für mich, wenn ich diese Erfahrung auch anderen Paaren eröffnen kann.

Ich bin eine offene, neugierige, akzeptierende Person, die gerne auf andere zugeht, zuhört und Neues aufnimmt. Darum freue ich mich darauf, euch und eure Geschichte kennenzulernen und eure Zeremonie und Trauung mit euch zu gestalten.

 

Was ich kann

Die Kurzversion

  • Vor Menschen sprechen
  • Auf meine Gesprächspartner und -partnerinnen eingehen und ihnen zuhören
  • Erzähltes in angemessener und individueller Weise aufbereiten und wiedergeben
  • Reden und Vorträge schreiben und halten
  • Kreative Rituale erarbeiten, die eure Liebesgeschichte symbolisieren und den Tag eurer Trauung unvergesslich machen

Die lange Version

Als ausgebildete Kulturanthropologin und Geographin kenne ich mich bestens mit Interviewführung aus. Sie bildete einen Grundstein meines Studiums. Bei unseren Gesprächen ist es daher eine Selbstverständlichkeit für mich, euch zuzuhören, mich auf euch einzulassen und mich für eure Geschichte zu öffnen. Der Beruf der freien Traurednerin ist eine Passion und es ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis, Paare kennenzulernen und bei der Gestaltung ihres Festes zu unterstützen. Jedes Paar ist einzigartig und das spiegelt sich in meinen Zeremonien und Reden wieder.

Um euch mit meiner Dienstleistung das Beste anbieten zu könne

n, nehme ich für euch regelmäßig an Fortbildungen für die Tätigkeit als freie Traurednerin teil. Hierfür besuche ich beispielsweise Kurse der Rhetorik sowie Gesprächsführung und Moderation.

Schon lange vor meiner Tätigkeit als freie Traurednerin haben mich Reden und Vorträge begleitet. In meiner Arbeit an der Universität gehören das Vortragen und Schreiben zum täglichen Berufsleben und auch schon während Studiums gehörte das Sprechen vor großem Publikum selbstverständlich dazu. Außerdem arbeite ich leidenschaftlich gerne als interaktive Gästeführerin in Städten und im Museum. Hierfür verfasse ich Vorträge und Führungen. Ihr könnt euch also sicher sein, dass ich vor großen und kleinen

Hochzeitsgesellschaften sicher und fesselnd sprechen kann.

MEHRSPRACHIGE HOCHZEITEN

Liebe ist grenzenlos und oft spricht der Partner, die Partnerin oder die Familie eine andere Sprache. Ich selbst spreche Englisch, Französisch und Spanisch. Sicherlich finden wir auch für eure bilinguale Hochzeit eine passende und individuelle Lösung. Gerne spreche ich mich hierfür mit Trauzeugen und Familienmitgliedern ab. Sprecht mich deswegen einfach an.

Das bin ich nicht

Ich bin keine Theologin und führe konfessionslose Trauung durch.